Hämorrhoiden

Entstehung von Hämorrhoiden

Im Grunde sind Hämorrhoiden nichts anderes als Krampfadern, so genannte Varizen. Sie befinden sich außerhalb oder innerhalb des Enddarms, bzw. im Bereich des Ringmuskels. Man unterscheidet äußere und innere Hämorrhoiden. Wie bei den Krampfadern der Beine kommt es in den Hämorrhoiden zu einer Blutstauung. Das Leiden tritt bei Frauen häufiger auf als bei Männern. Es entwickelt sich selten vor dem 20. Lebensjahr. Zu Hämorrhoiden neigen im Allgemeinen diejenigen Frauen und Männer, die von einer allgemeinen Bindegewebsschwäche betroffen sind.

Symptome bei Hämorrhoiden

Meistens machen sich Hämorrhoiden zunächst durch Jucken bemerkbar, das oft nach dem Stuhlgang und nach dem Zubettgehen besonders intensiv wird. Manchmal besteht auch das lästige Gefühl, beim Stuhlgang werde nicht der gesamte Darminhalt aus dem Enddarm herausbefördert.

Erst sind Hämorrhoiden unangenehm, dann schmerzhaft. Brennende, stechende, drückende und dumpfe Schmerzgefühle treten bei entzündlichen Veränderungen auf. Oft kommt Nässen hinzu.

Ein häufiges Zeichen von Hämorrhoiden sind Blutungen, die gelegentlich nach dem Stuhlgang spritzenden oder tropfenden Charakter haben können. Das Blut ist hellrot und nicht mit dem Stuhl vermengt. Die Blutung erfolgt vor, während oder unmittelbar nach dem Stuhlgang. Mitunter ist sie so gering, dass lediglich das Klosettpapier oder dasWasser im Klosettbecken verfärbt wird, sie kann aber auch ein erschreckendes Ausmaß annehmen. In den meisten Fällen ist das Blut der Kotsäule angelagert.

Behandlung von Hämorrhoiden

Lebensqualität ist eine Frage der Einstellung. Nicht die Diagnose alleine ist entscheidend, sondern der Umgang mit der Krankheit.

Lesen Sie nachfolgend unsere Ratschläge und Hinweise zum Thema Ernährung, Bewegung und Hygiene, die helfen sollen, mit der Krankheit zu leben und den Alltag bestmöglich zu meistern.

Nützliche Tipps:
Richtige Ernährung
Bewegung gegen Hämorrhoiden
Die richtige Hygiene
Tipps für einen normalen Stuhlgang



Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieser Website eine allgemeine Information darstellen, jedoch keinesfalls den Arztbesuch ersetzen. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.